Sie sind hier: 

Z wie ZUKUNFT



Graz (28. September 2015).- Die Steiermark soll die erste Modellregion Europas für selbstfahrende Autos werden. Dieses Projekt präsentierte Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann gemeinsam mit dem AC Styria am 28. September im Medienzentrum Steiermark.

Dabei sei der stärkste Treiber des autonomen Fahrens das Thema Sicherheit: Rund 90 Prozent aller Verkehrsunfälle gehen auf menschliches Versagen zurück. Diese könnten, so der AC Styria, durch selbstfahrende Fahrzeuge zukünftig verhindert werden.

Christian Buchmann geht es zudem um die Sicherung und den Ausbau der Innovationskraft und der rund 50.000 Arbeitsplätze in der Mobilitätsbranche.

2030 könnte somit das vollautomatisierte Fahrzeug das Straßenbild prägen. 


Videodauer:  1min24sec