Sie sind hier: 

Tätigkeitsbericht der steirischen Tierschutzombudsfrau



Graz (26. Mai 2014).- Gemeinsam mit dem zuständigen Landesrat Gerhard Kurzmann präsentierte die steirische Tierschutzombudsfrau Barbara Fiala-Köck heute Vormittag (26. Mai 2014) im Medienzentrum Steiermark ihren aktuellen Tätigkeitsbericht. Insgesamt war die Tierschutzombudsstelle 2013 in 341 Verfahren eingebunden. „Für einen gelingenden Tierschutz sind die Menschen mit ins Boot zu nehmen. Damit Tierschutzanliegen erfolgreich sind, spielt die Beziehungsfähigkeit von Menschen eine große Rolle. Tiere besitzen keine Stimme, daher brauchen sie Menschen, die sich für sie einsetzen", betonte Fiala-Köck.

 (PRESSEINFORMATION)


Videodauer:  2min18sec