Sie sind hier: 

Land Steiermark schafft Pflegeregress ab



Graz (29. April 2014).- Das Land Steiermark schafft den Angehörigen-Regress in der stationären Pflege per 1. Juli 2014 ab.
Das gaben die Landeshauptleute Franz Voves, Hermann Schützenhöfer und Siegfried Schrittwieser gemeinsam mit dem zuständigen Landesrat Christopher Drexler im Rahmen einer Pressekonferenz in der Grazer Burg bekannt. Gemeinsam fordern die steirischen Reformpartner von der Bundesregierung eine langfristig verlässliche Pflegefinanzierung zu entwickeln, die spätestens ab 2019 wirksam sein soll.
Finanziert wird die Regressabschaffung in der Höhe von rund elf Millionen Euro pro Jahr durch einen Einmaleffekt im Landesbudget.

 (PRESSEINFORMATION)


Videodauer:  37sec