Sie sind hier: 

Café Europa: "Ein neues Bosnien wagen"



Graz (06.03.2014). - Wie sehen Menschen, die aus Bosnien und Herzegowina stammen und nun als Wissenschaftler oder Journalist in Österreich leben, die aktuellen Proteste in Bosnien und Herzegowina? Das zeigte das Café Europa im Medienzentrum Steiermark, das sich nicht nur mit dem nun seit knapp einem Monat anhaltenden sozialen Unruhen beschäftigte.

Die Diskussion wurde im Rahmen des Bosnien-Schwerpunktest 2014 der Abteilung 9 der Landesverwaltung (Kultur, Europa, Außenbeziehungen) gemeinsam mit dem Europahaus Graz, dem Honorarkonsul von Bosnien und Herzegowina, Jörg Hofreiter, und dem Zentrum für Südosteuropa Studien der Karl Franzens-Universität Graz organisiert, die das Plenum stellte: Professor Florian Bieber, die Universitätsassistentin Almina Bešić, Assistenzprofessorin Armina Galijaš sowie auch den Moderator Dario Brentin. Aus Wien war Nedad Memić, Chefredakteur des zweisprachigen Magazins „KOSMO" angereist.
=> mehr im Bericht