Sie sind hier: 

Vertragsloser Zustand zwischen GKK und Rotem Kreuz beendet



Graz (9. Juli 2013).- Der vertragslose Zustand zwischen der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse (GKK) und dem Roten Kreuz Steiermark ist ab sofort beendet und kein Patient, der seit dem 1. Juli einen Krankentransport des Roten Kreuz Steiermark in Anspruch genommen hat, wird diesbezüglich in Vorleistung gehen müssen. Diese gute Nachricht wurde heute Vormittag beim Pressegespräch im Weißen Saal der Grazer Burg verkündet, an dem neben Landeshauptmann Franz Voves, Landeshauptmann-Vize Hermann Schützenhöfer, den Landesrätinnen Bettina Vollath und Kristina Edlinger-Ploder auch GKK-Obmann Josef Pesserl und Rotkreuz-Präsident Werner Weinhofer teilnahmen.

 (PRESSEINFORMATION)


Videodauer:  57sec | Videoformat: .wmv | Videoauflösungen: 1280x720, 512x288, 320x180