Sie sind hier: 

Regierungssitzung: Reformagenda Steiermark



Eine "historische Reform" hat die steirische Reformpartnerschaft im Anschluss an die heutige (30.6.2011) Regierungssitzung vorgestellt: Der Proporz in der Landesregierung wird abgeschafft, die Landesregierung und der Landtag verkleinert. Neben dem Landeshauptmann und seinen zwei Stellvertretern soll es künftig nur mehr drei bis fünf Regierungsmitglieder geben. Im Landtag wird mit Beginn der kommenden Gesetzgebungsperiode die Zahl der Abgeordneten von 56 auf 48 sinken. Außerdem wird in Graz der Stadtsenat von neun auf sieben Mitglieder verkleinert und der Gemeinderat von 56 auf 48. 

 

Link zur Presseaussendung