Sie sind hier: 

Café Europa - Die Strategie der slowenischen Bahn



Slowenien mit seiner Eisenbahninfrastruktur spielt in der Konzeption des Europäischen „Core Network" auf Grund der zentralen Lage mit dem Hafenzugang zur Adria eine wichtige Rolle.

Die unternehmerische Entwicklung der „Slovenske železnice" ist daher für alle Nachbarländer und besonders für den Wirtschaftsstandort Österreich von großer Bedeutung. Der Generalsekretär der Slowenischen Eisenbahn-GmbH Mag. Igor Hribar, Slovenske železnice d.o.o. erläuterte die zukünftige strategische Ausrichtung dieses Eisenbahnunternehmens in deutscher Sprache. Viele nutzten die Möglichkeit, als Studiogast im Medienzentrum Steiermark in Graz - oder per Internet-TV und Live-Chat an der Diskussion teilzunehmen.

Moderation: Dipl. Ing. Franz Lückler, Landesbaudirektion